freiheitlich , logisch , zeitlos :



    Narren im Staube

    von Otto von Corvin

     

    Die Welt ist schon oft mit einem Narrenhause verglichen worden.
    Der Vergleich ist für uns nicht schmeichelhaft, aber leider ist er passend.
    Schauen wir um uns! Wo wir hinsehen, finden wir die charakteristischen Kennzeichen eines Tollhauses ...
    Dort erblicken wir hochmütige Narren, die sich für die Herren der Welt halten und steif und fest glauben ...


 


 


 

    Über Islam, Gewalt und Systemversagen

    von Tommy Casagrande

     

    Immer wieder lese ich die Phrase "Terrorismus habe etwas mit dem Islam zu tun".
    Ob an dieser Aussage etwas dran ist, hängt von den verwendeten Definitionen ab.
    Ich denke jedoch, dass der Versuch, Terrorismus mit dem Islam gleichzusetzen oder zu erklären,
    eine Verklärung der tatsächlichen Ursachen darstellt, weshalb Menschen zu Gewalt neigen. ...


 

    Der kurze Sommer der Anarchie

    von Klaus Heck

     

    Im letzten Sommer hatten wir Anarchisten eine historische Chance, rechten und linken kritischen Staatsanhängern unsere freie Alternative zu zeigen. Am Beispiel der Flüchtlingspolitik konnten wir darstellen, dass wir "linker" sind, als Gysi oder Wagenknecht, da wir, anders als diese, keinerlei Zuzugsbeschränkungen für Migranten einforderten, sondern die vollständige Bewegungsfreiheit für alle Menschen weltweit im "öffentlichen" Raum. ...


 


 

    Der Schuster, der Bauer und der Fürst

    von Roland Baader

     

    Was eigentlich ist Geld? Eine kleine Einführung in Form einer Geschichte.
    Eigentlich ist es ganz einfach. Bei jedem Tausch– Kauf, Verkauf – wird Produktion gegen Produktion getauscht.
    Der Verkäufer bietet ein bereits produziertes oder noch zu produzierendes Gut (oder Dienste) an
    – und der Käufer als Gegenleistung ebenfalls. ...