freiheitlich , logisch , zeitlos :



    Rechtsruck in der libertären Bewegung

    von Tommy Casagrande

     

    Rechtslibertär, Linkslibertär, Reaktionär-Libertär, Konservativ-Libertär usw. all das gibt es nicht.
    Es existiert schlicht nicht. Das einzige was existiert ist eine inkonsequente Denkeinstellung darüber,
    sich zwischen Etatismus und Libertarismus zu entscheiden.
    Was ist schon rechts und was ist links, wenn beides Privatsache und demnach vollkommen unpolitisch wäre? ...


 

    Wie wirklich freie Märkte den Armen helfen

    von Ryan McMaken

     

    Für Befürworter eines freien Marktes ist es heutzutage eine heikle Angelegenheit, über Armut zu reden.
    Falls man Armut ernst nimmt und das sehr reale Elend der Betroffenen aufzeigt,
    wird oft angenommen, man würde deswegen „Lösungen“ von der Regierung verlangen.
    Viele Verteidiger freier Märkte reagieren reflexartig, indem sie die Armut herunterspielen und sie leugnen ...


 

    Über das Ende und die Seele der Yongkang Road - Shanghai

    von Tommy Casagrande

     

    Die meisten werden es wohl nicht mitbekommen haben, aber in der chinesischen Weltmetropole Shanghai wurde der Barstreet in der Yongkang Road der Saft abgedreht. Dass es Grund dazu gibt, darüber traurig zu sein, kann ich aus persönlichen Erfahrungen bestätigen, da ich mehrmals diese Straße besucht habe und ich absolut begeistert war. Mindestens so begeistert wie meine Freundin. Die Yongkang Road war eine Barstreet in der sich ...


 

    Softsozies und Mitläufer

    von Elmar Schlang

     

    Demokratie ist am Anfang nix anderes wie Softkommunismus.
    Und im Endstadium endet sie wegen eben der Interventionsspirale im Totalitarismus.
    Schon aus dem Grund, weil die Leute ein Informationsdefizit haben und immer die falschen Führer auswählen,
    da sie von den entscheidenden Dingen einfach keine Ahnung haben ...


 

    Der rechte Etatismus - alte Illusion in neuen Schläuchen

    von Tommy Casagrande

     

    Die Tragik unserer Zeit besteht darin, dass der erstarkende rechte Etatismus sich anschickt,
    sich als Alternative zum links-grünen Etatismus zu stilisieren.
    Menschen, die nachvollziehbarerweise unzufrieden waren mit den Inhalten eines Systems,
    ersehnen Inhalte herbei, die befreiend wirken, weil sie anders oder neu sind und vor allem, weil sie ...


 

    Anarchie wagen

    von Elmar Schlang

     

    Einmal mehr wird sich die Menschheit irgendwann die Köpfe einschlagen, weil sie meinen,
    sie irgendwelchen psychopathischen Führern hinterherlaufen müssten,
    welche dafür sorgen, dass bestimmte Konflikte überhaupt erst entstehen.
    Das die Menschheit daraus lernt bezweifle ich allerdings. ...


 

    Der Unterschied zwischen Stefan Blankertz und Oliver Janich

    von Fatima T. Issara

     

    Beide kenne und schätze ich. Ich kenne sie nicht gut, nicht wie Freunde,
    aber ich habe ihre Bücher gelesen, lese Ihre Kommentare und habe mit beiden diskutiert.
    Ich sehe den Unterschied zwischen ihnen nicht in verschiedenen Detailfragen zu tagespolitischen Themen,
    sondern ich erkenne in beiden eine Bestätigung meiner These über die kollektive Wahrnehmung. ...