freiheitlich , logisch , zeitlos :




 

    Die Feinde der Armen

    von Stefan Blankertz

     

    Die Empirie ist eindeutig:
    dass die Tätigkeit des Staates in der Geschichte und Gegenwart überall auf der Welt die Reichen begünstigt
    und die Armen beschädigt, steht ökonomisch und soziologisch fest.
    Rechte und linke Demagogen und »Populisten« behaupten jedoch stets ...


 

    Wenn Menschen hungern ist der Staat das Problem

    von Tommy Casagrande

     

    Die Aussage, es sei armselig, wenn sich private Organisationen darum kümmern müssen,
    dass Menschen nicht hungern, hat mich provoziert, einen Standpunkt zu veröffentlichen.
    Armselig ist, wenn es zur Staatsaufgabe erklärt wird, Menschen zu füttern.
    Das zeigt mir, dass jener (der diese Behauptung aufstellt) nicht im Bilde darüber ist, wie der Staat ...


 

    Hooligans in Uniform

    von Felix O. Mozart

     

    ,,Fußball ist Fußball und Politik bleibt Politik!‘‘ Schön wär’s, werden sich die meisten Fußballfans denken, insbesondere die medial gescholtenen Ultras und Hooligans – zwei Subkulturen, durch die der Fußball zunehmend zum Politikum wird. Dass dem so ist, liegt weniger im Interesse der Ultras und der Hooligans, sondern vielmehr im Interesse des Staats, der mit diesen Subkulturen ein wohlkalkuliertes Spiel spielt, das seine eigene Macht stärken soll. ...


 

    Rechtsruck in der libertären Bewegung

    von Tommy Casagrande

     

    Rechtslibertär, Linkslibertär, Reaktionär-Libertär, Konservativ-Libertär usw. all das gibt es nicht.
    Es existiert schlicht nicht. Das einzige was existiert ist eine inkonsequente Denkeinstellung darüber,
    sich zwischen Etatismus und Libertarismus zu entscheiden.
    Was ist schon rechts und was ist links, wenn beides Privatsache und demnach vollkommen unpolitisch wäre? ...


 

    Wie wirklich freie Märkte den Armen helfen

    von Ryan McMaken

     

    Für Befürworter eines freien Marktes ist es heutzutage eine heikle Angelegenheit, über Armut zu reden.
    Falls man Armut ernst nimmt und das sehr reale Elend der Betroffenen aufzeigt,
    wird oft angenommen, man würde deswegen „Lösungen“ von der Regierung verlangen.
    Viele Verteidiger freier Märkte reagieren reflexartig, indem sie die Armut herunterspielen und sie leugnen ...


 

    Über das Ende und die Seele der Yongkang Road - Shanghai

    von Tommy Casagrande

     

    Die meisten werden es wohl nicht mitbekommen haben, aber in der chinesischen Weltmetropole Shanghai wurde der Barstreet in der Yongkang Road der Saft abgedreht. Dass es Grund dazu gibt, darüber traurig zu sein, kann ich aus persönlichen Erfahrungen bestätigen, da ich mehrmals diese Straße besucht habe und ich absolut begeistert war. Mindestens so begeistert wie meine Freundin. Die Yongkang Road war eine Barstreet in der sich ...